Top Logo

„Mit falscher Ernährung ist Medizin wirkungslos.
Mit richtiger Ernährung ist Medizin nicht notwendig.“
Ayurvedisches Sprichwort

Ernährung
Die richtige alltägliche Ernährung ist eine der Säulen in der ayurvedischen Medizin. Es werden Ernährungsgewohnheiten bewusst gemacht, bei Bedarf verändert und somit an die jeweilige persönliche Konstitution angepasst und optimiert.
Ein individueller Diätplan sowie weitere allgemeine Ernährungsempfehlungen helfen dabei den Körper optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

Planzenheilkunde
Ein weiterer wichtiger Baustein im Ayurveda ist der Einsatz von Heilkräutern und Nahrungsergänzungen. Dieser unterstützt die Therapie äußerst wirkungsvoll und komplettiert die Behandlung.

Abhyanga - Massage
Die ayurvedische Massage wird je nach Konstitutionstyp mit mediziniertem Öl, Pflanzenpulver oder als Seidenhandschuhmassage durchgeführt.

Ziel dieser Behandlung ist es die Körperkanäle frei zu machen um das ungehinderte Fließen von Körpersäften und -gasen zu ermöglichen. Als Nebeneffekt wird die Muskulatur gelockert und gestärkt.

Diese Massage fördert die Entgiftung und Entschlackung, harmonisiert das Nervensystem und fördert den Stressabbau, versorgt den Organismus mit wertvollen Nähr- und Wirkstoffen und unterstützt dadurch den Gewebsaufbau, physische und psychische Stabilität wird ebenso gefördert - um nur einige herausragende Wirkungen dieser Therapie zu nennen.

  • Abhyanga - Ganzkörpermassage
  • Upanahsveda - Rückenmassage
  • Mukabhyanga - Gesichtsmassage
  • Padabhyanga - Fußmassage
  • Udarabhyanga - Bauchmassage
  • Udvartana - Trockene Pflanzenpulvermassage
  • Garshan - Seidenhandschuhmassage

Shirodhara - Stirnölguss
Der Stirnölguss wird angewendet bei nervalen Störungen, psychischen Problemen, Nervosität, Erschöpfungszuständen, Gedächtnisverlust, Migräne sowie bei vielen weiteren Krankheitsbildern. Das Nervensystem wird wunderbar beruhigt und entspannt.

Lepana - Umschlag
Kräuter- und Ölumschläge lindern beispielsweise Stirnhöhlenentzündungen, Verspannungen der Muskulatur oder Abszesse.

Pinda Sweda – Kräuterstempel
Bei degenerativen Erkrankungen des Knochen-, Nerven- oder Muskelgewebes findet die Kräuterstempel-Therapie Anwendung.